Elektrotechnik Gesetzlicher Rahmen

 

Diese Auflistung soll einen Überblick geben, welche Gesetzte und Verordnungen die Überprüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmittel fordern. Jedoch besteht ausdrücklich kein Anspruch auf Vollständigkeit!

 

GewO: Die Gewerbeordnung gilt als Gesetzesgrundlage für die gewerbsmäßige Ausübung von Tätigkeiten. Die, in regelmäßigen Abständen, wiederkehrende Prüfung von Betriebsanlagen wird in §82a gefordert.

 

ETG: Die gesetzlichen Regelungen und Verweise auf Verordnungen und Norrmen sind als verbindlich Vorschriften zu betrachten. In §7a wird der Mieterschutz behandelt.

 

ESV: Die Elektroschutzverordnung gilt für elektrische Betriebsmittel und elektrische Anlagen. Die Prüffristen variieren unter Einbeziehung der Art und der Beanspruchung der Anlage zwischen ein und zehn Jahren. In §7 - §§11 wird auf die Prüfplichen eingegangen.

 

AschG: Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz regelt grundlegend den Sicherheits- und Gesundheitsschutz für Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber. 

 

AMVO: In der Arbeitsmittelverordnung, gültig für Arbeitsstätten, Baustellen und auswertigen Arbeitsstellen nach dem AschG, werden die Prüfungen für Arbeitsmittel geregelt.

 

VEXAT: Die Verordnung explosionsfähige Atmosphären, gültig für Arbeitsstätten, Baustellen und auswertigen Arbeitsstellen nach dem AschG, regelt Prüfung und Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in Ex-Bereichen.

Wir bieten Ihnen neben elektrotechnischen Überprüfungen auch die Möglichkeit die Wartung, Reparatur und Instandhaltung Ihrer Anlagen und Maschinen von uns durchführen zu lassen.

 

Ebenso erstellen wir Anlagenbücher bzw. Ersatzanlagenbücher für elektrotechnische Anlagen im Rahmen der geltenden Normen und Gesetze.

 

Kontakt